Datenschutz bei Jugend testet

Für den Wettbewerb „Jugend testet" werden personenbezogene Daten nur erhoben und verarbeitet, soweit es für die Durchführung des Wettbewerbs erforderlich ist. Sie werden nicht zu Werbezwecken genutzt.

Mit der Wettbewerbsteilnahme erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass Journalisten, die über den Wettbewerb und die Teilnehmer berichten wollen, an die Teilnehmer vermittelt werden können. Dazu holen wir in jedem Fall deine Zustimmung und die des Erziehungsberechtigten ein. Darüber hinaus werden die erhobenen Daten nicht an Dritte weitergeleitet.

Die Stiftung Warentest behält sich das Recht vor, Urkunden an Teilnehmer durch einen Dienstleister versenden zu lassen. In diesem Fall werden ausschließlich die dafür erforderlichen Daten weitergeleitet.

Soweit Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden, ist im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes und des Teledienstdatenschutzgesetzes verantwortlich:

Stiftung Warentest
Lützowplatz 11-13
10785 Berlin
dsb@stiftung-warentest.de

Weitere Informationen der Stiftung Warentest zum Thema Datenschutz

Datenschutz in sozialen Netzwerken

Der Wettbewerb „Jugend testet" hat Profile bei Facebook und Twitter. Du bekommst dort regelmäßig News zum aktuellen Wettbewerb. Wenn du dort Bilder oder Videos postest, achte darauf, dass alle abgebildeten Personen einverstanden sind. Und poste nur Inhalte, die dich auch auf einer Plakatwand nicht stören würden. Wenn du etwas nur einem kleinen Kreis zeigen möchtest, passe deine Privatsphäre-Einstellungen entsprechend an.
Tipps und Anleitungen zum Datenschutz in sozialen Netzwerken