iTunes Plus: Musik ohne Kopierschutz Meldung

Apple läutet das Ende des Kopierschutzes ein: Ab sofort können iPod-Besitzer ihre im iTunes-Store gekauften Lieder und Alben in Musikstücke ohne Kopierschutz umwandeln und diese auf beliebig vielen Geräten abspielen.

Kopierschutz adé

Bisher waren alle auf iTunes erhältlichen Musikstücke kopiergeschützt. Sie liefen nur auf iPods und ließen sich höchstens mit umständlichen Tricks illegal kopieren. Damit ist nun Schluss. Unter iTunes Plus gibt es ab sofort rund fünf Millionen Lieder von EMI Music ohne lästigen Kopierschutz. Sie laufen nicht mehr nur auf iPods, sondern lassen sich auch auf anderen MP3-Spielern und Computern abspielen. Doch der Komfort hat seinen Preis: Jedes Lied ohne Kopierschutz kostet 30 Cent mehr als mit Kopierschutz. Für Alben kassiert Apple 3 Euro zusätzlich.

30 Cent pro Lied

Ziemlich ins Geld geht das für Musikfreunde, die ihre Sammlung in Stücke ohne Kopierschutz umwandeln wollen. Bisher gibt es leider nur die Aktualisierung im Block. Per Knopfdruck wandelt das Programm alle verfügbaren Stücke in kopierfreie Stücke um und kassiert dafür jeweils 30 Cent. Preis für 100 bereits gekaufte Musikstücke: nochmal 30 Euro. Neue Stücke kosten jeweils 1,29 Euro. Neben iTunes Plus gibt es aber auch weiterhin den iTunes Store mit kopiergeschützten Musikstücken. Sie kosten unverändert 99 Cent.

Nicht weitergeben

Rein technisch können Käufer von iTunes Plus ihre Musikstücke nun beliebig weitergeben. Doch Apple schiebt der unbegrenzten Verbreitung einen Riegel vor: Laut Nutzungsbedingungen dürfen Käufer ihre Musikstücke nur persönlich und im privaten Rahmen verwenden. Wer seine bei iTunes Plus gekauften Musikstücke ohne Kopierschutz zum Beispiel in Internet-Tauschbörsen anbietet, riskiert also eine Klage wegen Urheberrechtsverletzung. Der Informationsdienst Heise Online vermutet, dass Apple der Datei ein Wasserzeichen mit den persönlichen Daten des Käufers aufprägt. Damit wäre der ursprüngliche Käufer eines Musiktitels immer identifizierbar.

Musicload zieht nach

Bisher stehen unter iTunes Plus nur Musikstücke von EMI Music zur Verfügung. Apple-Vorstandsvorsitzender Steve Jobs geht jedoch davon aus, bis zum Ende des Jahres mehr als die Hälfte der bisher auf iTunes verfügbaren Songs in iTunes Plus-Versionen anbieten zu können. Das lässt andere Musikportale nicht kalt: Auch Musicload will möglichst bald EMI-Musikstücke ohne Kopierschutz anbieten. Bisher sind auf dem Portal nur Titel kleinerer Labels ohne Kopierschutz.

Dieser Artikel ist hilfreich. 528 Nutzer finden das hilfreich.