Testkommentar

Mit seinem berührungsempfindlichen Bildschirm führt das iPhone in eine neue Dimension: Ein Multimedia-Handy, das sich sinnlich bedienen lässt. Die Steuerung mit den Fingern macht einfach Spaß. Nachteil: Sie funktioniert nicht mit Handschuhen. Das iPhone vereint drei Geräte in einem - Handy, MP3-Spieler und Organizer. Einzelne Macken wie die komplizierte Terminvereinbarung oder der Zugang zu Anruflisten müssen noch behoben werden. Wer warten kann, sollte sich gedulden und auf Folgemodelle hoffen. Bei Mindestkosten von 1 600 Euro ist und bleibt das iPhone ein Gerät für Liebhaber, denen es nicht um den Preis, sondern um Design und Funktionen geht. Für Sparfüchse sind die iPhone-Tarife nicht geeignet. Ob Wenig-, Normal- oder Dauertelefonierer: iPhone-Kunden zahlen drauf. Die Complete-Tarife von T-Mobile sind mindestens doppelt so teuer wie die jeweils günstigsten Angebote am Markt. Der Wechsel zu einem Billigtarif ist in den ersten zwei Jahren ausgeschlossen: Das iPhone funktioniert in dieser Zeit nur mit T-Mobile-Vertrag.

Dieser Artikel ist hilfreich. 273 Nutzer finden das hilfreich.