iPhone Meldung

Das Unternehmen Apple bieten Käufern der iPhone-Typen 3GS, 4 und 4S einen Umtausch des Netz­teils an. Netz­teile bestimmter Baureihen können über­hitzen. test.de zeigt, wie Nutzer erkennen können, ob ein Tausch geboten ist.

Diese Netz­teile sind betroffen

iPhone Meldung

Apple hat zahlreichen Käufern älterer iPhone-Modelle ein Netz­teil mitgeliefert, das nach Angaben des Unternehmens möglicher­weise „über­hitzen und deshalb ein Sicher­heits­risiko darstellen kann“. Betroffenen Nutzern eines iPhones 3GS, 4 oder 4S bietet Apple daher an, ihre Netz­teile kostenlos umzu­tauschen. Die schadhaften Netz­teile können anhand der Modell­nummer und der Farbe der Buch­staben „CE“ identifiziert werden. Sie haben die Modell­nummer 1 300 und die Buch­staben „CE“ zwischen den Kontakt­stiften sind durch­gehend grau gestaltet und nicht umrandet.

Wo die Netz­teile umge­tauscht werden können

Ein Umtausch ist in Apple Stores und bei auto­risierten Apple Service Providern möglich. Im Rahmen des Austausch­programms behält sich Apple vor, die Serien­nummer des iPhones zu über­prüfen. Das heißt, Kunden müssen ihr iPhone 3GS, 4 oder 4S mitbringen. Ausgeliefert wurden die schadhaften Netz­teile im Zeitraum zwischen Oktober 2009 und September 2012.

Dieser Artikel ist hilfreich. 28 Nutzer finden das hilfreich.