Elektrische Zahnbürsten im Test

Download: Heft­artikel als PDF

383

Elektrische Zahnbürsten im Test Testergebnisse für 74 Elektrische Zahnbürsten

Elektrische Zahnbürsten im Test Testergebnisse für 74 Elektrische Zahnbürsten

383

Mehr zum Thema

383 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

polarfuchs22 am 05.02.2023 um 13:50 Uhr
Funktionalität ohne App - Andruckkontrolle?

Guten Tag,
sind die von Ihnen getesteten Schallzahnbürsten (insbesondere Phillips) auch ohne die zugehörige App sinnvoll nutzbar? D.h. funktionieren Andruckkontrolle (akustisch oder taktil), 2-Min-Timer und 4-Quadranten-Timer auch ohne die Installation der angebotenen App? Oder ist die App zwingend erforderlich, wenn ich eine Andruckkontrolle wünsche? In diesem Fall wäre dies für mich ein Ausschlusskriterium. Leider geht dies aus Ihrem Test nicht eindeutig hervor..
Danke und Gruß

Criticon am 01.02.2023 um 20:49 Uhr
Nachhaltige Zahnreinigung? - 40 Jahre ohne Akku!

Unsere AEG-Elektrozahnbürste stammt aus den 1980ern. Sie hat - statt eines Akkus - ein Kabel mit vollisoliertem 6V-Steckernetzteil das man zum Betrieb in die Steckdose steckt und hinterher wieder abzieht ... an ihr war noch nie etwas defekt und sie läuft immer noch tadellos. DAS finde ich nachhaltig - auch wenn man die letzten Jahre eigentlich nicht voll zählen darf: Es gibt für das Gerät keine passenden Aufsteckzahnbürsten mehr (jedenfalls habe ich keine mehr gefunden) so dass es jetzt "nur" noch als Polier- und Reinigungsmaschine in der Werkstatt verwendet werden kann.

UweHenke am 26.01.2023 um 16:44 Uhr
Nicht alle sind wirklich empfehlenswert

Seit ca. 10 Jahren wird von uns eine elektrische Zahnbürste von Braun zu unserer Zufriedenheit genutzt. Nur der Accu schwächelt und muss nach ca. 3 Tagen aufgeladen werden. Als Alternative haben wir vor 2 Jahren das Modell von DM gekauft, auch wegen des günstigen Preises. Anfangs ganz gut, aber nach einem Jahr hielt die Acculadung nicht mehr als 1 Tag. Nach 2 Jahren ging nichts mehr. Ich hatte dann die Öffnung für die Entnahme des Accus aufgeschraubt, da kam mir schon Wasser entgegen. Vermutlich ist die Dichtung an der Oberseite nicht nicht in Ordnung. Als Ersatzgerät haben wir uns wieder für ein Gerät von Braun entschieden. Der Drucksensor des Geräte zeigt ein rotes Licht wenn der Druck zu stark ist. Dies als Hinweis für vorstehende Kommentare.
Fazit: Wer billig kauft, kauft zweimal.

Profilbild Stiftung_Warentest am 23.01.2023 um 14:27 Uhr
Zahnreinigung und Nachhaltigkeit

@Frank.xxx: Die Reinigungsleistung einer Zahnbürste ist immer ein Zusammenspiel verschiedener Parameter. Dabei spielen die Form und Bewegung (Vibration und Frequenz) der Büste genauso eine Rolle wie die Qualität der Borste. In der Praxis ist die Reinigungsleistung natürlich auch von der persönlichen Handhabung abhängig.
Die nur befriedigende Bewertung der Handhabung ist vor allem dem Fehlen einer deutschen Gebrauchsanleitung geschuldet. Dass die Boombrush mittels eines USB-Kabels geladen wird fließt nicht in die Bewertung ein.

Profilbild Stiftung_Warentest am 23.01.2023 um 14:09 Uhr
Lautstärke, Vibrtionsstärke

@varvara: Vielen Dank für Ihren Hinweis. Ihren Wunsch auch Lautstärke und Vibrationsstärke mit in den Test einzubeziehen geben wir gerne an die Fachredaktion weiter.