ec-Karte Meldung

Das Bundeskriminalamt stellt eine rasante Zunahme von Skimming fest: Betrüger manipulieren dabei Geldautomaten, zum Beispiel mit einem Aufsatz vor dem Kartenschlitz. Der liest die Daten auf dem Magnetstreifen aus (Tipps gegen Datenklau am Geldautomaten). Dabei wäre der Streifen überflüssig, denn mittlerweile tragen alle 93 Millionen ec-Karten – jetzt Girocards genannt – einen Chip, der Skimming verhindert. Doch wenn die Karte außerhalb der EU benutzt wird, ist der Magnetstreifen nötig, ebenso in Deutschland beim Zahlen mit Unterschrift. Deshalb ist das Aus für den Streifen nicht absehbar.

Tipp: Achten Sie am Geldautomaten auf Manipulationen. Steckt ein Aufsatz vorm Kartenschlitz? Ist die Tastatur aufgesetzt, wirken einzelne Teile schief, laufen die Fugen gerade? Sitzen Tastatur und Kartenschlitz locker? Steckt direkt daneben ein Prospekthalter, in dem womöglich eine Minikamera versteckt ist?

Dieser Artikel ist hilfreich. 613 Nutzer finden das hilfreich.