eb.rexx Jumbofandbriefe EX Schnelltest

Angebot. Die Hypovereinsbank-Tochter Indexchange hat einen neuen Rentenindexfonds aufgelegt. Seit dem 9. Dezember können Anleger über die Deutsche Börse Anteile an dem eb.rexx Jumbopfandbriefe EX (Isin DE 000 263 526 5) kaufen, der in hochliquide Pfandbriefe anlegt. Pfandbriefe sind meist etwas rentabler als Staatsanleihen, gelten aber als genauso sicher. Die Zinsen werden einmal jährlich ausgeschüttet.

Vorteil. Börsengehandelte Fonds gibt es ohne Ausgabeaufschlag. Die Verwaltungsgebühr beträgt lediglich 0,09 Prozent jährlich.

Nachteil. Ein Rentenindexfonds bildet einen Index ab und ist wegen seiner Kosten immer etwas schlechter als der Markt. Bei Kauf und Verkauf fallen die banküblichen Spesen an. Diese betragen, je nach Bank, jeweils bis zu 1 Prozent der Anlagesumme. Wer kleine Beträge anlegen will, muss auf die Mindestgebühren achten. Bei der Wiederanlage der Zinsen fallen erneut Kosten an.

Fazit. Die Chancen stehen dennoch gut, dass der Indexfonds für bequeme Anleger eine gute Wahl ist. Gemanagte Rentenfonds können zwar den Index übertreffen, doch nur wenige schaffen das.

Dieser Artikel ist hilfreich. 556 Nutzer finden das hilfreich.