blend-a-med Synergy Eindrucksvolle Hülle

0

Eine neue Zahnpasta soll vor Karies, Zahnstein und Plaquebakterien schützen und den Zähnen ihr natürliches Weiß zurückgeben.

Inhalt
  1. Überblick
  2. test Kommentar

Eine "phänomenale Neuerung" verspricht Procter & Gamble mit der Zahnpasta blend-a-med Synergy. In einigen Punkten bleibt der Hersteller den Beweis aber schuldig.

Auf den ersten Blick beeindruckt vor allem die imposant aufwendige Verpackung. Der Zweikammer-Spender ist gut doppelt so groß wie eine übliche Zahnpastatube. Der Grund für das bombastische Drumherum: Die Wirkstoffe (Natriumfluorid und Natriumpolyphosphat) müssen bis zum Gebrauch ­ in zwei Kammern ­ getrennt gehalten werden. Längere Zeit zusammen in einer Tube würde beide Substanzen inaktivieren, behauptet der Hersteller. Erst wenn sich durch Druck auf den Deckel des Spenders beide Komponenten mischen, ist die Zahncreme gebrauchsfertig und kommt blau-weiß gestreift aus der Tülle.

Wir haben uns diese Zahnpasta einmal näher angeschaut, unter anderem den Fluoridgehalt gemessen und die Reinigungswirkung bestimmt. Dabei legten wir unsere üblichen Testmaßstäbe an. Und in der Tat: blend-a-med Synergy reinigt "gut" und bringt die Zähne dem natürlichen Weiß wieder näher, indem sie Verfärbungen entfernt. Die kariesvorbeugenden Eigenschaften durch Fluorid sind sogar "sehr gut". Wir zweifeln auch die zahnsteinhemmende Wirkung nicht an. Damit ist sie genauso gut wie etliche andere Zahncremes, die wir in den letzten Jahren getestet haben.

Darüber hinaus verspricht blend-a-med Synergy aber eine besondere, neuartige Wirkung. Die enthaltenen Substanzen sollen eine Schutzschicht auf der Zahnoberfläche gegen Zahnstein und Plaquebakterien bilden. Hier ist Skepsis angesagt: Wir haben keine Studie gefunden, die diese Wirkungsweise der Inhaltsstoffe belegen würde.

Was bleibt unterm Strich? Blend-a-med Synergy ist eine gute Zahnpasta. In ihren positiven Eigenschaften ist sie jedoch nicht besser als etliche andere.

0

Mehr zum Thema

  • Mund­spülungen Die besten Lösungen sind günstig

    - Bürste, Paste und Zahnseide sollte jeder Mensch benutzen, der Wert auf gesunde Zähne legt. Für manche empfiehlt sich zusätzlich noch eine Mund­spülung. Doch welche kommt...

  • Zahnpasta Die beste Zahn­creme im Test

    - Im Zahnpasta-Test der Stiftung Warentest finden Sie die besten Zahn­cremes: Welche bieten Karies­schutz und natürliches Weiß? Welche sind für empfindliche Zähne geeignet?

  • Bleaching, Aktivkohle & Co Was Zähne wirk­lich weiß macht

    - Zähne sollen nicht nur gesund sein, sondern auch schön aussehen und möglichst weiß strahlen. Die Stiftung Warentest beant­wortet die wichtigsten Fragen zum Zähnebleichen.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.