Ikea gibt alten Möbeln eine zweite Chance. Gut erhaltene Exemplare von Billy, Pax und Co landen bei neuen Besitzern statt auf dem Sperr­müll. Unter ikea.de/zweitechance führt das Möbel­haus eine Liste mit Produkten aus seinem Sortiment, die für einen Rück­kauf in Frage kommen. Interes­senten müssen angeben, in welchem Zustand das Stück ist, und erhalten einen Preis­vorschlag. In Frage kommen nur neuwertige oder gut erhaltene Möbel mit leichten Gebrauchs­spuren. Verkäufer müssen sie aufgebaut zu einer Filiale bringen. Das Möbel­haus zahlt nicht in bar, sondern in Gutscheinen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.