Zweischichtige DVD Meldung

Bislang hatten DVD-Rekorder einen gravierenden Nachteil: Aufnahmen in bester DVD-Qualität konnten höchstens eine Stunde lang sein. Schon zwei Stunden Spielzeit wurden mit leichten Qualitätseinbußen erkauft. Künftig sollen DVDs bei gleicher Qualität doppelt so lange aufnehmen können.

Philips hat die doppelschichtige „DVD+R 9“ entwickelt, auf die rund 8,5 Gigabyte Daten passen. Marktstart der nur einmal beschreibbaren Scheibe (R) soll im April sein. Pioneer hat für das konkurrierende „Minus“-Lager die „DVD–R Dual Layer“ angekündigt, Starttermin unklar.

Ältere DVD-Spieler, -Rekorder oder -Brenner können die Doppelschicht-DVDs zwar abspielen, aber nicht beschreiben. DVD-Brenner für die Zweischichtscheiben sind für die nächsten Monate angekündigt. DVD-Videorekorder für die Langspielplatten werden wohl noch bis zum Spätherbst auf sich warten lassen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 665 Nutzer finden das hilfreich.