Zuzahlungen für Kassenpatienten Meldung

Medikamente, Massage, Reha: Ohne dass der Versicherte zuzahlt, geht nichts mehr. In der Arztpraxis haben viele Patienten neben ihrer Versichertenkarte sowieso gleich 10 Euro parat, wenn sie zum ersten Mal im Quartal zum Arzt gehen. Doch die Praxisgebühr ist nur ein Teil der Extrakosten. 2010 hat jeder Erwachsene, der gesetzlich krankenversichert ist, insgesamt rund 86 Euro für medizinische Leistungen zugezahlt. Besonders teuer kann es bei Hilfsmitteln wie Hörgerät oder Rollstuhl werden. Doch manche Zuzahlung lässt sich senken. Außerdem gibt es eine individuelle Belastungs­ober­grenze pro Jahr, ab der gesetzlich Versicherte nichts mehr zuzahlen müssen.

test zeigt, welche Zuzahlungen gesetzlich Versicherte leisten müssen und wann sie davon befreit sind.

Dieser Artikel ist hilfreich. 370 Nutzer finden das hilfreich.