Wer sein Ein- oder Zweifamilienhaus mithilfe des CO2-Gebäudesanierungsprogramms der KfW-Förderbank energietechnisch optimieren möchte, kann jetzt auf einen Zuschuss von bis zu 17,5 Prozent der Investitionskosten hoffen. Alternativ können Bauherren nach wie vor auch Darlehen beantragen (siehe Meldung Haussanierung).

Dieser Artikel ist hilfreich. 37 Nutzer finden das hilfreich.