Unser Rat

Auswahl
Entscheiden Sie zuerst, ob Sie im Ein- oder Zweibettzimmer liegen wollen. Wenn Sie sich aufs Zweibettzimmer beschränken, zahlen Sie für die Krankenhauszusatzversicherung bei meist gleichen Leistungen etwas weniger Beitrag.

Einbettzimmer
Angebote der Concordia, der Huk-Coburg und der Victoria haben für Männer das Qualitätsurteil „sehr gut“ erreicht. Für Frauen sind Tarife der Huk-Coburg und der Arag „sehr gut“.

Zweibettzimmer
„Sehr gute“ Angebote finden Männer bei Concordia, Arag und Debeka. Die besten Angebote für Frauen gibt es bei Victoria und Debeka.

Schutz für den Extremfall
Wollen Sie sich vor allem für den Fall einer sehr schweren Erkrankung maximale Leistungen sichern, wählen Sie Tarife, die die Chefarzthonorare ohne Be­gren­zung ersetzen. Zudem sollte der Versicherer Mehr­kosten erstatten, wenn Sie in ein teureres als das auf der Einweisung genannte Krankenhaus gehen. Solche Tarife haben in den Tabellen ab Seite 66 in der Spalte „Leistungseinschränkungen“ kein A und kein B. Die besten Ein- und Zweibettzimmertarife für diesen Fall bieten Victoria und Arag.

Kassenangebote
Die meisten Zusatztarife, die die Krankenkassen anbieten, sind auch auf dem normalen Markt erhältlich. Sie finden sie in unseren Tabellen. Über Ihre Kasse erhalten Sie einen kleinen Beitragsrabatt, der zwischen 1 und 10 Prozent liegen kann. Trotz des Rabatts ist das Angebot Ihrer Kasse nicht unbedingt das beste oder günstigste. Vergleichen Sie es deshalb mit den Besten in der Tabelle.

Eintrittsalter
Wir gehen im Test von 43-jährigen Neukunden aus, weil sich Menschen Anfang 40 besonders für Zusatzversicherungen interessieren. Wir empfehlen aber, einen Vertrag schon mit Anfang 30 abzuschließen. Sie zahlen dann 10 bis 20 Euro weniger pro Monat. Jüngere haben auch weniger Vorerkrankungen, für die ein Risikozuschlag fällig sein kann.

Service
Sie können unsere Computeranalyse für eine Zusatzversicherung nach Ihren Wünschen bestellen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1377 Nutzer finden das hilfreich.