Tipps: Mit sanftem Druck von hinten nach vorn

  • Zweimal am Tag. Eine gründliche Zahn- und Mund­hygiene kann schlech­triechenden Atem verhindern. Wer unter Mund­geruch leidet, sollte regel­mäßig bakterielle Beläge von seiner Zunge entfernen. Einfach und schnell gelingt das mit einem speziellen Zungen­reiniger aus Kunststoff oder Edelstahl. Verwenden Sie ihn zweimal täglich, am besten gleich im Anschluss an das Zähneputzen.
  • Mit leichtem Druck. Stre­cken Sie die Zunge heraus und halten Sie die Zungenspitze vorsichtig mit Daumen und Zeigefinger fest. Ein Papiertuch zwischen Fingern und Zunge kann helfen, besseren Halt zu finden. Mit der anderen Hand ziehen Sie den Zungen­reiniger mit sanftem Druck mehr­mals von weit hinten nach vorn über den Zungenrü­cken. Säubern Sie den Reiniger zwischen­durch mit klarem Wasser. Spülen Sie zum Schluss auch Ihren Mund mit Wasser oder einer Mund­spüllösung aus.
  • Gründlich abspülen. Nach dem Gebrauch waschen Sie den Zungen­reiniger gründlich unter fließendem Wasser ab. Genau wie Ihre Zahnbürste sollten Sie ihn anschließend an der Luft trocknen lassen. Das ist hygie­nisch und verhindert Keim­vermehrung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 21 Nutzer finden das hilfreich.