Zuckersorten Ist Rohrzucker besserer Zucker?

3

Nein, chemisch betrachtet gibt es keinen Unterschied zwischen Rohrzucker und unserem normalen Haushaltszucker: Beides ist Saccharose und enthält gleich viel Kalorien und Nährstoffe. Etwa 74 Prozent des Zuckers auf der Welt stammt aus Zuckerrohr, ist also Rohrzucker. Unser Haushaltszucker wird aus heimischen Zuckerrüben gewonnen.

Nicht zu verwechseln ist Rohrzucker mit Rohzucker. Er gilt als roh, weil er noch nicht vollständig gereinigt beziehungsweise raffi­niert ist. Deshalb ist Rohzucker auch braun. Weiß wird jeglicher Zucker erst nach den letzten Waschgängen.

Allerdings ist nicht jeder braune Zucker ein Rohzucker. Die Farbe kann auch von karamellisiertem Zuckersirup herrühren, der einen leichten Karamellgeschmack hinterlässt. Gesünder als anderer Zucker ist auch Rohzucker nicht. Er enthält zwar einige Mineralstoffe mehr, die fallen aber erst bei sehr großen Zuckermengen ins Gewicht. So viel Zucker aber sollte niemand vernaschen.

3

Mehr zum Thema

  • Hundefutter So ernähren Sie Ihren Hund richtig

    - Feucht oder trocken? Mit oder ohne Getreide? Rohes Fleisch oder vegan? Wir beant­worten wichtige Fragen zu Hundefutter und erklären, wie Sie Ihren Hund gesund ernähren.

  • Light-Lebens­mittel 77 Light-Produkte im Test

    - Light-Produkte werben mit weniger Zucker oder Fett als herkömm­liche Lebens­mittel. Halten Sie Ihre Versprechen? Und lassen sich mit ihnen auch Kalorien sparen? Die...

  • Frucht­riegel Nicht stapel­weise naschen

    - Frucht­schnitten wirken gesünder als Schokoriegel. Doch eignen sie sich auch als Snack für zwischen­durch? Die Ernährungs­experten der Stiftung Warentest haben...

3 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

dankbarfuerdieWissenschaft am 02.01.2020 um 19:43 Uhr
Abnormaler "Haushaltszucker" vs. Vollrohrzucker

Natürlich gibt es einen chemischen Unterschied zwischen Vollrohrzucker und industriellem weißen "Haushaltszucker", der jedoch meist heruntergespielt wird: Vollrohrzucker hat einen wesentlich höheren Gehalt an Nährstoffen!
http://www.gesundfit-online.de/zucker.htm, darin ein Vergleich Industriezucker (weiß) mit Honig (erste 3 Werte in g) und Vollrohrzucker in einer Tabelle. Hier ist der jeweils 3. Analysewert der des Vollrohrzuckers, der 4. Wert derjenige von Zuckerrohr-Melasse (aus diversen Angaben im Internet).
Werte für: Weißzucker /Honig / Vollrohrzucker / Zuckerrohr-Melasse in mg/100g
Saccharose: 99,6 / 1-6 g! / 79-91 / 30-49;
Glukose: 0 / 34-41 g! / 2-8 / 8-12;
Fruktose: 0 / 28-35 g! / 3-9 / 8-12;
Kalium: 3-5 / 47 / 600-1000 / 1470-3300;
Magnesium: 0 / 6 / 60-120 / 140-400;
Kalzium: 10-15 / 5 / 40-110 / 500-1400;
Phosphor: 0,3 / 18 / 20-100 / 30-50;
Eisen: 0,1 / 1,3 / 2-10 / 9,2-31;
Mangan: 0 / 0 / 1,5-2 / 2;
Weitere Werte (mg) für Zuckerrohr-Melasse: Zn 9; Cu 0,5-

dankbarfuerdieWissenschaft am 02.01.2020 um 13:39 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.

PrinzDobi am 10.09.2012 um 17:13 Uhr
Ist Rohrzucker besserer Zucker? Ja das ist er !

Rohr-/Rohzucker verträgt man besser bei Fructose, Lactose intoleranz
Vollrohrzucker ist eine Zusammensetzung von „natürlichem Zuckerrohr”. Es ist nicht raffinierter, verfeinerter Rohrzucker. Im Gegensatz zu verarbeitetem Weißzucker, behält er seinen Melasse-Gehalt, wenn er getrocknet ist – es ist im Grunde reiner getrockneter Zuckerrohrsaft.
Der Saft wird durch ein mechanisches Verfahren erhitzt, gekühlt und extrahiert. An dieser Stelle werden die kleinen braunen körnigen Kristalle gebildet. Im Gegensatz zu regulärem braunen Zucker, ist Vollrohrzucker körnig, anstatt kristallen und wird von allen Hauptzuckern aus Zuckerrohr gewonnen. Vollrohrzucker (ist kein „verarbeiteter” Zucker) zählt zu denen mit dem höchsten Nährwert, mit einem kleineren Anteil an Saccharose, als bei weißen Rohrzucker. Er ist eine Quelle für Eisen, Kalzium, Kalium, B-Vitamine und Chrom. Chrom ist vor allem der Schlüssel für das Gleichgewicht des Blutzuckerspiegels.

Piki1945 am 02.07.2012 um 18:58 Uhr
Rohrzucker als Rohzucker /Haushaltszucker

Bin Fructose intolerant. Versuche alle Sorten Zucker um Stevia zu vermeiden. Habe das Gefühl, dass ich Rohr-/Rohzucker besser vertrage. Kann das sein?