Lachs im Test

Eine kleine Fisch-Siegel­kunde

24.08.2021

„ASC“, „MSC“, „EU-Bio“ – jeder hat diese Kürzel schon mal auf einer Verpackung gesehen. Hier erklären wir, wofür diese Logos stehen.

Lachs im Test

  • Testergebnisse für 7 Wildlachs­filets 09/2021
  • Testergebnisse für 18 Zucht­lachs­filets 09/2021
Für 2,50 € freischalten
Inhalt

EU-Bio

Lachs im Test - Zucht­lachs vor Wildlachs

EU-Bio. Fünf der Zucht­lachs­filets sind nach EU-Öko-Verordnung produziert. Im Meer sind höchs­tens 10 Kilo Lachs pro Kubik­meter erlaubt, in konventioneller Zucht mehr als das Doppelte. Der Pflanzen­anteil im Futter muss bio sein. Für Medikamentengaben gelten besondere Vorschriften.

Natur­land

Lachs im Test - Zucht­lachs vor Wildlachs

Natur­land. Auf dem Alnatura-Biolachs prangt das Logo des Ökoverbands. Die Vorgaben sind teil­weise konkreter als die EU-Öko-Verordnung, etwa zur Trans­portdauer der Fische.

ASC

Lachs im Test - Zucht­lachs vor Wildlachs

ASC. Das Kürzel auf fünf Produkten steht für Aquaculture Steward­ship Council. Die unabhängige Organisation macht Vorgaben unter anderem zu Wasser­qualität, Fisch­gesundheit und sozialen Aspekten. Der Anteil an Wild­fisch im Futter ist streng begrenzt und muss rück­verfolg­bar sein.

GGN

Lachs im Test - Zucht­lachs vor Wildlachs

GGN. Drei Zucht­lachse tragen das Logo (siehe Logo links) von Global GAP, einem privaten Zertifizierer land­wirt­schaftlicher Produkte. Er gibt Kriterien für die Fisch­zucht, will aber vor allem Trans­parenz schaffen: Mit einem Code ist die Fisch­herkunft zurück­verfolg­bar. Ab September soll das Logo im neuen Layout (siehe Logo rechts) im Handel sein.

MSC

Lachs im Test - Zucht­lachs vor Wildlachs

MSC. Alle Wildlachse im Test tragen das Siegel des unabhängigen Marine Steward­ship Council. Es steht für gesunde Bestände, umwelt­schonende Fischerei. Im MSC-Check 2018 kam die Stiftung Warentest zu dem Schluss: Es ist gut, dass es das Siegel gibt – es könnte aber mehr leisten.

Jetzt freischalten

Test Lachs im Test

24.08.2021

Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 8 Seiten).

2,50 €

Wie wollen Sie bezahlen?

  • test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben
  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen

Preise inkl. MwSt.

Fragen zum Kauf beantworten wir in unserem Hilfe-Bereich.

Warum ist dieser Artikel kostenpflichtig?

Die Stiftung Warentest

  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 3 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.
  • Mehr zum Thema

    Ratgeber Fisch­kauf Bedrohte Fisch­arten schützen, Qualität erkennen

    - Über­fischung, Umwelt­verschmut­zung und Klimawandel bedrohen Fisch­bestände. Was können Fisch­fans guten Gewissens essen? Worauf ist beim Kauf zu achten? test.de informiert.

    Mittel mit Omega-3-Fett­säuren im Test Warum Fisch­ölkapseln & Co wenig bringen

    - Fisch­ölkapseln werden stark beworben, sie sollen unter anderem gut fürs Herz sein. Als Schlüssel­stoffe gelten die enthaltenen Omega-3-Fett­säuren. Auch pflanzliche...

    Rezept des Monats Lachs mit Honig-Senf-Soße

    - Es ist einfach, Graved Lachs selbst zuzu­bereiten, braucht aber Vorlauf. Der rohe Fisch zieht 20 Stunden in Salz, Honig, Whisky und Dill gar. Danach schmeckt er...