Zoomobjektive Weniger ist mehr

28.05.2009
Inhalt

Auch die beste Kamera macht nur so gute Bilder, wie es das Objektiv erlaubt. Für Spiegelreflex- und Systemkameras gibt es drei wichtige Objektivtypen: Standard-, Tele- und Superzooms. Die Stiftung Warentest hat alle drei getestet. Standardzooms, die im Set mit der Kamera verkauft werden, sind besser als ihr Ruf. Auch Telezooms liefern meist gute Bilder. Nur die Superzooms mit extrem großem Brennweitenbereich punkten nicht recht. Sie verzeichnen bei kurzer Brennweite: Gerade Linien erscheinen dann deutlich verbogen.

test zeigt die besten Objektive für Sie.

Im Test: 16 Zoomobjektive. Standard-, Tele- und Superzooms. Preise: 108 bis 605 Euro.

Zu diesem Thema bietet test.de einen aktuelleren Test:Objektive.

28.05.2009
  • Mehr zum Thema

    Digitalkameras im Test Hier finden Sie die beste Kamera

    - Mit dem Digitalkamera-Test der Stiftung Warentest finden Sie die beste Kamera für Ihre Zwecke – von der kleinen Digicam für die Reise bis zur Systemkamera im Retrodesign.

    Fern­gläser im Test Schad­stoffe in Gurten, Gehäusen und Augen­muscheln

    - Fern­gläser sollen uns die Natur näher bringen: beim Birdwatching nach Feier­abend oder der Walbeob­achtung im Urlaub. Umso tragischer ist das Bild, das die am häufigsten...

    Photokina 2018 Teure Voll­formatkameras und Drucker für die Hand­tasche

    - Alle Welt fotografiert mit dem Smartphone, der Fotomarkt befindet sich im Umbruch. Das spiegelte auch die diesjäh­rige Foto­messe Photokina in Köln wider, die am Samstag...