Zoll Meldung

Ab sofort dürfen Urlauber mehr Mitbringsel aus Nicht-EU-Ländern zollfrei einführen. Die Freimenge für zollfreie Waren erhöht sich von 175 auf bis zu 430 Euro. Doch wer die Freimengen überschreitet, zahlt mehr als bisher.

Bis 430 Euro zollfrei

Preiswerte Markenkleidung aus den USA, luxuriöse Ledertaschen aus Ägypten oder eine edle Schweizer Uhr - mancher Urlauber gibt sein Geld aus, als gäbe es kein morgen. Die Ernüchterung folgt erst zu Hause. Gleich nach der Landung wartet der Zoll. Für Reisende ohne zollpflichtige Waren gibt es den grünen Ausgang. Für alle anderen den roten. Die gute Nachricht: Die EU hat die Freimengen für zollfreie Waren erhöht. Flug- und Schiffsreisende dürfen jetzt Waren im Wert von 430 Euro zollfrei einführen. Auto- und Bahnreisende bis 300 Euro. Bisher lag die Grenze bei 175 Euro.

Höhere Pauschalsteuer

Die schlechte Nachricht: Wer die Freimengen überschreitet, muss zahlen - und zwar für den gesamten Wert. Bei Mitbringseln bis 700 Euro kassiert der Zoll eine Pauschalsteuer von 17,5 Prozent - bisher galten 13,5 Prozent. Bei Waren, die über der 700 Euro-Grenze liegen, kassiert der Zoll zwei Mal: die von der Warenart abhängigen Zollgebühren von bis zu 17 Prozent plus 19 Prozent Einfuhrumsatzsteuer. Tipp: Kalkulieren Sie mögliche Zollgebühren bei Ihren Urlaubsschnäppchen mit ein. Teilbare Gegenstände dürfen Sie auf mehrere Reisende aufteilen. Die Schweizer Uhr ist jedoch nicht teilbar. Kostet sie mehr als 430 Euro, zahlt der Käufer den vollen Steuersatz.

Keine Grenze für Kaffee

Neu sind auch die Höchstmengen für Genussmittel. Bis zu 16 Liter Bier dürfen mit ins Gepäck. Vier Liter Wein sind erlaubt. Und für Parfum, Eau de Toilette, Kaffee sowie Tee wurden die Höchstmengen ganz abgeschafft. Die Waren fallen aber auch künftig unter die Wertgrenze. Es gilt also auch hier: Wer Waren für mehr als 430 Euro einführt, muss diese dem Zoll vorlegen. Außerdem dürfen die Mitgliedstaaten im Rahmen ihrer Gesundheitspolitik die Freimengen für Tabakerzeugnisse begrenzen. So kann die Freigrenze für Zigaretten zum Beispiel von 200 auf 40 Stück sinken.

Dieser Artikel ist hilfreich. 124 Nutzer finden das hilfreich.

Mehr im Internet