Zutaten besser gekennzeichnet: Für Zöliakiekranke ist tägliche Ernäh-rung kompliziert genug. Sie müssen Gluten meiden, ein spezielles Eiweiß, das in Getreide wie Weizen, Roggen, Gerste und Hafer steckt. Jetzt soll zumindest der Einkauf von Fertigprodukten leichter werden. Wenn beispielsweise Stärke, hergestellt aus Getreide, auf der Zutatenliste auftaucht, muss auch dabei stehen, aus welcher Pflanze sie stammt. Stärke aus Mais, Reis oder Hirse beispielsweise ist glutenfrei.

Dieser Artikel ist hilfreich. 102 Nutzer finden das hilfreich.