Zitronenpressen im Vergleich Praktisch, spritzig, gut

Zitronenpressen im Vergleich - Praktisch, spritzig, gut
Aus Silikon (links). Saft fließt spritz­frei aus der Lékué.
Aus Edelstahl (rechts). Die Cilio gießt Saft wohl­dosiert aus. © Konsument / Alexandra Konstantinoudi, Getty Images (M)

Omas zeitlose Zitronenpresse aus Glas hat Konkurrenz bekommen: durch Geräte zum Pressen, Drehen, Ausgießen und Sprühen. Unsere österrei­chischen Partner von Konsument haben die Systeme verglichen.

Cilio und Microplane vorn

Sehr gute Saft­ausbeute liefern der Cilio Zitronensaft-Ausgießer (zirka 9 Euro) und Microplane Twist & Zest (rund 15 Euro), der zudem die Schale abreiben und feine Streifen, Zesten, abziehen kann. Gut funk­tionieren auch die klassische Glas­presse und die Lékué Zitronenpresse aus Silikon (zirka 12 Euro).

Wenig ergiebige Mini-Zitrus­presse

Am wenigsten Saft drücken die Trudeau-Mini-Zitrus­presse (etwa 18 Euro) und der Lékué Zitrus­zerstäuber (zirka 5 Euro) aus der Zitrone. Der Zerstäuber liefert dafür einen gleich­mäßigen Sprüh­nebel, mit dem sich etwa Obst, Salat und Fisch benetzen lassen.

Hand­habung kein Problem

Mit dem Kraft- und Reinigungs­aufwand waren die Tester bei allen zufrieden.

Tipp: Lagern Sie ange­schnittene Zitronen und Saft maximal drei Tage im Kühl­schrank, sonst bilden sich zu viele Keime. Mehr zum Thema Keime in unserem Special Keime in Lebensmitteln: So schützen Sie sich vor Krankmachern.

Mehr zum Thema

  • Wein­verschlüsse im Test Sauer­stoff muss draußen bleiben

    - Wein altert, sobald die Flasche geöffnet wird. Um diesen Prozess zu bremsen, sollte der Wein möglichst wenig Sauer­stoff abbe­kommen. Unsere Schweizer Kollegen von K-Tipp...

  • Dosen­öffner im Test Gut oder blutig

    - Bei Dosen­öffnern gibt es große Unterschiede. Das ermittelten die Schweizer Verbraucherschützer von K-Tipp bei einem Vergleichs­test: 3 der 15 Modelle konnten nicht alle...

  • Küchenhelfer aus Polyamid Plastik-Schnee­besen nur kurz benutzen

    - Vorsicht bei Koch­löffeln, Schnee­besen oder Pfannenwendern aus Polyamid: Bestand­teile dieses Kunst­stoffs können in größeren Mengen in Lebens­mittel übergehen als...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.