Zinsen Meldung

Renault Bank direkt, Auto­bank und Ikano Bank schaffen den Sprung in die Liste der „dauer­haft guten“ Tages­geldanbieter. Konten können bei allen drei Banken über das Internet eröffnet werden. Bei allen drei Banken ist das Spar­guthaben inklusive Zinsen über die EU-Einlagensicherung bis zu einer Höhe von 100 000 Euro pro Kunde und Bank geschützt.

Dauer­haft gut

Seit Februar gehören Renault Bank direkt, Auto­bank und Ikano Bank zu den „dauer­haft guten“ Anbietern. Sie bieten aktuell einen Zins von 1,1 Prozent oder 1,0 Prozent (Renault Bank direkt) für Tages­geld an. Sparer, die jeder­zeit über ihr Geld verfügen wollen, müssen ein Tages­geld­konto eröffnen. Da sich die Zinsen schnell ändern können, Sparer jedoch nicht ständig wechseln wollen, sind für sie lang­fristig gut verzinste Tages­geld­angebote interes­sant. Finanztest führt deshalb eine Extraliste, in der dauer­haft gute Anbieter von Tages­geld stehen. Aufgenommen werden nur Banken, die in den vergangenen zwei Jahren durch­gehend zu den 20 besten Anbietern gehörten.

Tipp: Die Zinsen von knapp 100 Banken finden Sie 14-tägig aktualisiert in den Produktfindern Tagesgeld und Festgeld.

Ausschluss­kriterien

In die Liste derdauer­haft guten“ Angebote werden nur Tages­gelder aufgenommen, die nicht an Neben­bedingungen geknüpft sind. Zeitlich befristete Angebote, die sich ausschließ­lich an Neukunden richten, werden nicht berück­sichtigt.

Konto­verwaltung

Konten können bei allen drei Banken über das Internet eröffnet werden. Kunden, die ihr Geld benötigen, müssen es vom Tages­geld­konto auf ihr Referenz­konto – meist das Giro­konto – über­weisen. Das geht bei der Auto­bank telefo­nisch, bei den beiden anderen online mithilfe einer Tan, die auf das Handy geschickt wird.

Sicherheit

Bei allen drei Banken ist Spargeld inklusive Zinsen auf der Grund­lage einer EU-Richt­linie bis zu 100 000 Euro pro Kunde und Bank geschützt. Die Renault Bank direkt, Tochter der RCI Banque S.A., unterliegt der französischen, die Auto­bank der österrei­chischen Einlagensicherung. Die Ikano Bank, die der Familie des schwe­dischen Ikea-Gründers Ingvar Kamprad gehört, ist in der deutschen Entschädigungs­einrichtung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 5 Nutzer finden das hilfreich.