Zins­bindungs­rechner Die richtige Zins­bindung für Ihr Baudarlehen

Zins­bindungs­rechner - Die richtige Zins­bindung für Ihr Baudarlehen
Je nied­riger der Grenz­zins­satz, desto attraktiver ist das Darlehen mit der längeren Zins­bindung © Westend61 / Joseffson

Für Wohnungs­käufer und Bauherren ist die Wahl der Zins­bindung ihres Hypothekendarlehens eine wichtige Vorentscheidung. Nur für die Zeit der Zins­bindung können sie fest kalkulieren. Mehr Bindung bringt mehr Sicherheit, aber auch höhere Zinsen. Der Zins­bindungs­rechner der Stiftung Warentest hilft bei der Entscheidung.

Grenz­zins­satz hilft bei der Entscheidung

Die optimale Zins­bindung hängt von der Tilgung und dem Zins­aufschlag für Darlehen mit längeren Zins­bindungs­fristen ab – und nicht zuletzt von der Zins­erwartung des Kreditnehmers. Der Rechner ermittelt, bis zu welchem Anschluss­zins­satz die kürzere Zins­bindung güns­tiger ist. Wer sicher gehen will oder damit rechnet, dass die Zinsen für Hypothekendarlehen über diesen Grenz­zins­satz steigen, sollte die längere Zins­bindung wählen. Je nied­riger der Grenz­zins­satz, desto attraktiver ist das Darlehen mit der längeren Zins­bindung.

Rechnen Sie selbst

Geben Sie zuerst die Konditionen für das Darlehen mit der längeren Zins­bindung und dann den Zins­satz für das Darlehen mit der kürzeren Bindung an. Damit die Kredit­varianten vergleich­bar sind, setzt das Programm für beide die gleiche Monats­rate an. Die Zinsen, die der Kreditnehmer anfangs spart, wenn er das Darlehen mit der kürzeren Zins­bindung wählt, fließen in eine entsprechend höhere Tilgung. Der Grenz­zins­satz gibt an, wie hoch die Zinsen steigen müssen, damit beide Varianten gleich­wertig sind.

{{data.error}}

{{accessMessage}}

Informationen rund um Immobilienkauf und Hausbau

Alle Infos.
Die Stiftung Warentest untersucht regel­mäßig den Markt der Baufinanzierung. Aktuelle Unter­suchungen von Bau- und Modernisierungs­krediten finden Sie auf der Themenseite Immobilienkredit.
Monatlich aktuell.
Die Zins­sätze für Immobilien­kredite von über 75 Anbietern: Hypothekenzinsen im Vergleich.
Tests und Vergleiche.
Dass sich für Bauherren und Wohnungs­käufer ein Kredit­vergleich auch in Zeiten nied­riger Zinsen lohnt, zeigt unser Test Eigenheimfinanzierung. Wie Sie sich durch Kredit­vergleiche güns­tige Zinsen für ihre Anschluss­finanzierung sichern, zeigt unsere Untersuchung Anschlussfinanzierung. Wo sich der Immobilienkauf in Deutsch­land noch lohnt, zeigt unsere regel­mäßige Unter­suchung Immobilienpreise in Deutschland.

Dieser Kredit­rechner wurde am 13. September 2019 auf eine voll­ständig neue tech­nische Basis gestellt. Zuvor gepostete Kommentare beziehen sich auf die alte (Excel-)Version des Rechners.

Mehr zum Thema

  • Baudarlehen Kredit- und Tilgungs­rechner

    - Wer Kredit­angebote vergleicht, legt den Baustein für eine güns­tige Finanzierung. Das kann viele Tausend Euro sparen. Für eine gelungene Finanzierung ebenfalls wichtig:...

  • Vorfälligkeits­entschädigung Das darf die Bank verlangen (mit Rechner)

    - Kreditnehmer, die ihr Hypotheken­darlehen vorzeitig ablösen, müssen eine Vorfälligkeits­entschädigung zahlen. Hier können Sie berechnen, wie viel die Bank verlangen darf.

  • Baukredit-Vergleich Der beste Kredit fürs Traum­haus

    - Keine Baufinanzierung ist wie die andere. Unser Baukredit-Vergleich zeigt, in welchem Fall es Kredite schon ab 0,45 Prozent gibt und wann 1,08 Prozent ein Spitzen­angebot...