Zinsanlagen und Abgeltungsteuer

Ausgewählt, geprüft, bewertet

11.12.2007
Inhalt

Finanztest hat 66 Banken nach ihren Zinsange­boten für Einmalanlagen befragt. 60 Institute ­haben uns Angebote geliefert. Die Stichprobe umfasst alle Großbanken, überregionale und regionale Privatbanken, Direktbanken sowie eine Auswahl von Sparkassen und Genossenschaftsbanken nach Unternehmensgröße und Marktbedeutung.

Erfasst haben wir Angebote zur Einmalanlage mit Laufzeiten zwischen einem und fünf Jahren und einer Mindestanlagesumme bis maximal 50 000 Euro. Bei den alternativen Angeboten zu Bundesschatzbriefen wurden alle Laufzeiten erfasst.

Im Test waren:

Zinsprodukte mit Laufzeiten zwischen mehr als einem bis unter zwei Jahren und Zinszahlung am Laufzeitende für Mindestanlagesummen bis 5 000 Euro und über 5 000 Euro.

Einmalanlagen ohne Kündbarkeit mit jährlicher Zinszahlung: Sortiert nach der Rendite bei einem Jahr Laufzeit. In der Tabelle haben wir für Beträge bis 5 000, über 5 000 und über 25 000 Euro nur Angebote mit einer Verzinsung von mindestens 4,2 Prozent für diese Laufzeit berücksichtigt.

Auf- und abgezinste Produkte ohne Kündbarkeit: Wir sortierten nach der Rendite bei Laufzeit zwei Jahre sowie nach Mindestanlage bis 5 000, über 5 000 und über 25 000 Euro. Vergleichsmaßstab ist der zweijährige Finanzierungsschatz.

Einmalanlagen mit Zinstreppe und vorzeitiger Kündbarkeit: Wir haben alle Angebote nach der Rendite bei zwei Jahren Laufzeit sortiert. Als Vergleichsmaßstab gelten die Bundesschatzbriefe.

  • Mehr zum Thema

    Investment­steuerreform Das müssen Sie über die Fonds­steuer wissen

    - Seit 2018 gelten für Fonds­anleger neue Steuer­regeln. Die Neuerungen betreffen deutsche und ausländische Fonds sowie Immobilienfonds. Hier beant­worten wir die...

    Tages­geld­vergleich Die besten Zinsen

    - Unser Tages­geld­konto-Vergleich enthält aktuell 66 Angebote und wird alle 14 Tage aktualisiert. Wir sagen, wo Sie die besten Zinsen...

    Zins­erträge Diese Banken tricksen bei den Zinsen

    - Manche Lese­rinnen und Leser wundern sich vielleicht, warum relativ attraktive mehr­jährige Fest­geld­angebote bestimmter Banken nicht in unserem Festgeldvergleich...