Zimt Gut für das Blut

26.02.2004

Zimt kann offenbar den Blutzucker senken. Dazu reicht ein Gramm pro Tag. Darauf deutet eine Studie des Beltsville Human Nutrition Research Center in den USA hin. Für die Studie erhielten Typ-2-Diabetiker täglich nach dem Essen Zimt in Kapselform. Nach einigen Wochen waren die Blutzuckerwerte durchschnittlich 20 Prozent niedriger als in der Kontrollgruppe. Außerdem verbesserte Zimt die Cholesterin- und andere Blutwerte (siehe http://care.diabetesjournals.org).

26.02.2004
  • Mehr zum Thema

    Medikamente im Test Diabetesgerechte Ernährung – zuckerfreie Diät ist über­holt

    - Die Zeiten, in denen Menschen mit Diabetes eine Diät einhalten und komplett auf Zucker verzichten sollten, sind vorbei. Heute gilt eine gemischte Kost aus...

    Medikamenten­einnahme Halten Sie sich an die Verordnung?

    - Hand aufs Herz: Nehmen Sie Ihre Medizin regel­mäßig ein? Viele Patienten beteuern, dass sie das tun – ohne dass es stimmt. Das stellte die Welt­gesund­heits­organisation...

    Diabetes Typ 2 So kann man mit Diabetes gut leben

    - Ein unab­änderliches Schick­sal ist Typ-2-Diabetes nicht mehr. Mit Medikamenten lässt sich die Krankheit in Schach halten. Helfen kann aber auch eine Gewichts­kontrolle –...