Finanztest-Komplexitätsmaß: Über fünf wirds eng

Manche Zertifikate sehen kompliziert aus und sind es auch, andere sind vermeintlich einfach aufgebaut. Um zu wissen, wie schwierig ein Produkt wirklich ist, haben wir das Komplexitätsmaß entwickelt. Papiere mit Maßzahl 0, mit 1 und 2 sind einfach. Zertifikate mit einem Maß von 3, 4, oder 5 sind nur für Fortgeschrittene geeignet. Papiere, die darüberliegen, sind nur etwas für Profis.

Das Komplexitätsmaß erhöht sich für jede Bedingung, auf die der Anleger achten muss. Am einfachsten ist ein Indexzertifikat. Es steigt und fällt wie der Index. Das Komplexitätsmaß dafür ist 0. Bei der Rückzahlung eines Discountzertifikats kommt es darauf an, ob der Basiswert eine bestimmte Grenze überschritten hat. Durch die Bedingung erhöht sich das Komplexitätsmaß auf 1. Beim Bonuszertifikat gilt es, zwei Kursschwellen zu beobachten, eine während der Laufzeit, die andere zum Laufzeitende. Das ergibt ein Komplexitätsmaß von 4 ( siehe Test Zertifikate).

Dieser Artikel ist hilfreich. 728 Nutzer finden das hilfreich.