Zertifikate der Société Générale Schnelltest

Angebot: Die französische Bank Société Générale bietet seit Mai 2004 unter dem Namen „Dividend Stars“ vier Zertifikate an, die dividendenstarke Aktien verschiedener Märkte repräsentieren. Anleger können zwischen Aktien aus Dax, Euro Stoxx 50 (Europa), Dow Jones (USA) und aus einer Mischung aus Dow Jones, Euro Stoxx und dem japanischen Nikkei wählen. Die drei erstgenannten Zertifikate bilden jeweils die zehn Aktien ab, die in ihrem Markt die höchste Dividendenrendite bieten. Die „Weltmischung“ enthält je zehn Aktien aus Dow Jones, Euro Stoxx und Nikkei.

Die Zusammensetzung der Zertifikate wird halbjährlich angepasst. Um die Vorzüge der Dividendenstrategie voll zu nutzen, sollten Anleger das Zertifikat möglichst kurz nach ­einem Anpassungstermin im Mai oder ­November kaufen.

Die Zertifikate haben keine Laufzeitbegrenzung und können über eine Bank oder einen Discountbroker entweder direkt von der ­Société Générale oder an der Börse gekauft ­werden. Die Papiere sind täglich handelbar.

Vorteil: Mit den Zertifikaten können Anleger sehr einfach eine Aktienstrategie umsetzen, die auf eine hohe Dividendenrendite setzt. Die ausgeschütteten Dividenden werden automatisch wieder vollständig in das Zertifikat investiert. Um die Wahl der Aktien oder die Anpassung des Aktienkorbs muss sich der Anleger nicht kümmern.

Nachteil: Die Zertifikate konzentrieren sich auf die großen Werte, bei denen die Dividendenrendite meist nicht so hoch ist wie bei soliden Aktien aus der zweiten Reihe. So werfen einige Aktien aus dem deutschen MDax deutlich höhere Renditen ab als die Dax-Werte.

Ein Zertifikat bietet als Schuldverschreibung nicht die gleiche Sicherheit wie ein Aktienfonds. Ginge die Société Générale Pleite, ­wäre das Kapital verloren.

Fazit: Die „Dividend-Stars“ sind eine interessante Alternative zu Aktienfonds, die sich auf dividendenstarke Titel konzentrieren. Der Unterschied zwischen Kauf- und Verkaufskurs (Spread) ist moderat, die Managementgebühr mit 0,6 Prozent pro Jahr vertretbar.

Dieser Artikel ist hilfreich. 254 Nutzer finden das hilfreich.