Unser Rat

Durchblick. Kaufen Sie nur Zertifikate und strukturierte Anleihen, die Sie durchschauen. Nur dann können Sie beurteilen, ob das Papier etwas für Sie ist. Und nur dann können Sie in jeder Marktlage angemessen und vor allem rechtzeitig reagieren.

Komplexitätsmaß. Orientieren Sie sich an unserem Komplexitätsmaß. Papiere mit Maßzahl 0, mit 1 und 2 sind einfach. Zertifikate mit einem Maß von 3, 4, oder 5 sind nur für Fortgeschrittene geeignet, die schon Erfahrung mit Zertifikaten haben. Papiere, die darüber liegen, sind nur etwas für Profis.

Chancen und Risiken. Wenn Sie ein Produkt verstanden haben, können Sie die Renditechancen und Risiken einschätzen. Das Komplexitätsmaß sagt darüber nichts. Vorsicht: Auch ein einfaches Papier kann ins Minus rutschen. Und wenn der Herausgeber pleite geht, droht Totalverlust.

Wettbewerb. Senden Sie uns aktuelle Angebote der Banken – je komplizierter, desto besser. Für das Produkt mit dem höchsten Komplexitätsmaß loben wir einen Preis aus. Der Leser, der es uns schickt, bekommt 500 Euro. Der „Spitzenreiter“ in unserer Zertifikategeschichte hat das Komplexitätsmaß 210. Das toppen Sie mit Ihren Funden locker, wir verlassen uns auf Sie. Unsere Adresse:
Finanztest
Stichwort „Zertifikate“
Lützowplatz 11–13
10785 Berlin
oder
zertifikate@stiftung-warentest.de

Dieser Artikel ist hilfreich. 938 Nutzer finden das hilfreich.