Zeolith-Geschirrspüler 1 000 Mal gut gespült

29.12.2009

Keine Schwächen zeigte der Bosch-Geschirrspüler mit dem neuartigen Zeolith-Trocknungssystem im Langzeittest. Dieser Test entspricht einer Betriebsdauer von etwa 3,5 Jahren mit 5,5 Spülgängen pro Woche. Die sehr gute Trocknungsleistung und den geringen Wasser- und Energieverbrauch können wir auch nach 1 000 Spülzyklen unter Laborbedingungen bestätigen. Der Geschirrspüler spült noch nahezu genauso gut wie im Neuzustand. Nach dem Schnelltest hatten wir die guten Testergebnisse des Bosch-Spülers SMV65T20EU bereits in test 2/09 vorgestellt. Im Vergleich zu den besten Geräten aus dem Spülmaschinentest in test 4/08 verbraucht das sehr leise arbeitende Zeolithgerät deutlich weniger Wasser und Strom. Der Bosch Zeolith-Geschirrspüler kostet derzeit zwischen 945 und 1 500 Euro.

Zeolith ist ein umweltverträgliches Aluminosilikatmineral, das Feuchtigkeit und Wärmeenergie speichern und wieder abgeben kann. Das Mineral befindet sich in einem Behälter im Geschirrspüler.

29.12.2009
  • Mehr zum Thema

    Energielabel Das bedeuten die neuen Etiketten

    - Seit März 2021 gilt ein strengeres Energielabel für Kühlschränke, Geschirrspüler, Waschmaschinen und Fernseher. Die Klassen A+ bis A+++ verschwinden. Wir klären auf.

    Geschirr­spüler im Test Die besten Spül­maschinen

    - Hier finden Sie Ihren Geschirr­spüler – spar­sam und leise. Gute Geräte gibt es ab etwa 390 Euro. Der Geschirr­spüler-Test der Stiftung Warentest hilft Ihnen sparen!

    Defekte Haus­halts­geräte Wann sich eine Reparatur lohnt

    - Was belastet Haus­halts­kasse und Umwelt mehr – Reparieren oder Wegwerfen? Und wann ist es sinn­voll, kaputte Haus­halts­geräte reparieren zu lassen? Das hat die Stiftung...