Keine Schwächen zeigte der Bosch-Geschirrspüler mit dem neuartigen Zeolith-Trocknungssystem im Langzeittest. Dieser Test entspricht einer Betriebsdauer von etwa 3,5 Jahren mit 5,5 Spülgängen pro Woche. Die sehr gute Trocknungsleistung und den geringen Wasser- und Energieverbrauch können wir auch nach 1 000 Spülzyklen unter Laborbedingungen bestätigen. Der Geschirrspüler spült noch nahezu genauso gut wie im Neuzustand. Nach dem Schnelltest hatten wir die guten Testergebnisse des Bosch-Spülers SMV65T20EU bereits in test 2/09 vorgestellt. Im Vergleich zu den besten Geräten aus dem Spülmaschinentest in test 4/08 verbraucht das sehr leise arbeitende Zeolithgerät deutlich weniger Wasser und Strom. Der Bosch Zeolith-Geschirrspüler kostet derzeit zwischen 945 und 1 500 Euro.

Zeolith ist ein umweltverträgliches Aluminosilikatmineral, das Feuchtigkeit und Wärmeenergie speichern und wieder abgeben kann. Das Mineral befindet sich in einem Behälter im Geschirrspüler.

Dieser Artikel ist hilfreich. 799 Nutzer finden das hilfreich.