Zensus 2011 Meldung

Hausbesitzer bekommen derzeit Post. Es geht um eine Vor­er­he­bung zur Volks­zählung. Die ist für Mai 2011 geplant.

Zensus. Zum Stichtag 9. Mai soll der „Zensus 2011“ statt­finden. Dabei geht es um eine Voll­erhe­bung zum Gebäude­bestand und um eine Haus­halts­umfrage. Anlass ist eine EU-Ver­ordnung, nach der die Mit­glied­staaten alle zehn Jahre aktuelle Zahlen feststellen sollen. Die letzten Volks­zählungen fanden im Alt­bundes­gebiet 1987 statt, in der DDR 1981.

Immobilien. Damit für die Gebäude­zählung die richtigen Eigen­tümer angeschrieben werden, prüfen die Statis­tischen Landes­ämter jetzt schon in einer Vor­erhebung die Adressen. Befragt werden alle Eigen­tümer, dazu Wohnungs­bau­gesellschaften und Haus­ver­waltungen. Es besteht Auskunfts­pflicht, das Rück­porto müssen die Befragten zahlen oder den Frage­bogen online ausfüllen. Bei der späteren Zähl­ung wird zum Beispiel nach Größe, Bau­jahr, Heizung, Aus­stat­tung oder Nutzungs­art des Hauses gefragt.

Haushalte. Hinzu kommt die Haushalts­befragung. Sie ist keine Voll­erhe­bung, vielmehr werden vor­handene Daten aus Behörden­registern genutzt. Zusätz­lich sollen rund 7,9 Millionen Menschen Auskunft geben. Sie werden per Zufalls­verfahren ausgewählt.

Interview. Die Befragungen sollen mündlich von Interviewern durchgeführt werden. Den Betroffenen wird der Besuch vorher per Post­karte angekündigt. Alternativ soll es möglich sein, die Antworten per Post oder online zu senden. Gefragt wird unter anderem nach Alter, Familien­stand, Migrations­hinter­grund, Bildung, Beruf.

Datenschutz. Das Innenministerium betont das vom Verfassungs­gericht fest­gelegte „Rück­spiel­verbot“: Die Daten dürfen nicht an die Ver­waltung gegeben werden. Zum Beispiel darf jemand, der seinen Wohn­sitz nicht ange­meldet hat, nicht dem Ein­wohner­amt angezeigt werden. Individuelle Daten wie Name und Adresse sollen rasch von den Erhebungs­daten getrennt und ver­nichtet werden, spätestens jedoch, wie es heißt, „nach vier Jahren“. Infos, auch ein Muster­frage­bogen, unter www.zensus2011.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 163 Nutzer finden das hilfreich.