Wer ein Zeitschriften-Abo per Telefon, Internet oder nach einer Mailingaktion per Postkarte abschließt, kann es nicht widerrufen. Eine Ausnahme gilt nur, wenn das Abo bis zum ersten Kündigungstermin mehr als 200 Euro kostet. Das hat das Landgericht Osnabrück (Az. 7 O 3035/02, nicht rechtskräftig) entschieden. Derzeit haben ein sicheres vierzehntägiges Widerrufsrecht nur Abonnenten, denen das Abo an der Haustür angedreht wurde. Sie können ohne Angabe von Gründen aussteigen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 603 Nutzer finden das hilfreich.