Zahnreport der Barmer GEK Füllungen oft nur von kurzer Lebens­dauer

28.05.2015

Zahnfül­lungen sind nichts fürs Leben. Diesen Schluss lässt der neueste Zahnreport der Barmer GEK zu. Er basiert auf Versicherten­daten aus den Jahren 2010 bis 2013. Fast jeder Dritte musste nach einer neuen Füllung inner­halb von vier Jahren deshalb wieder zum Arzt. Im Schnitt hielten Füllungen um die neun Jahre. Die Studie verrät nicht, welches Material am halt­barsten ist. Entscheidender sei etwa gute Mund­hygiene.

Tipp: Die Stiftung Warentest hat kürzlich untersucht, wie gut Zahn­ärzte beim Thema Zahnersatz abschneiden. Außerdem haben wir Zahnzusatzversicherungen getestet. 55 von 189 Policen schnitten dabei sehr gut ab.

28.05.2015
  • Mehr zum Thema

    Weiße Zähne Bleaching, Aktivkohle & Co – was Zähne wirk­lich aufhellt

    - Zähne sollen nicht nur gesund sein, sondern auch schön aussehen. Viele wünschen sie sich weißer. Also weg mit dem Gilb! Für fast jeden gibt es Methoden zur...

    Termin­absage Patient muss Ausfall­honorar zahlen

    - Vereinbaren ein Zahn­arzt, der keine freie Sprech­stunde anbietet, und eine Patientin, dass bei kurz­fristiger Termin­absage Schaden­ersatz gezahlt werden muss, ist das...

    Schiefe Zähne Zahn­ärzte warnen vor Schienen aus dem Internet

    - Was bequem klingt, birgt Gefahr: Online-Unternehmen bieten Zahn­schienen an, die schiefe Zähne gerader­ücken sollen. Um die Schienen anpassen oder den Verlauf der...