Amalgam als Zahnfüllung ist kein Behand­lungs­fehler, sofern keine Allergie bekannt ist. Eine Patientin kann deshalb kein Schmerzens­geld von ihrer Zahn­ärztin verlangen (Ober­landes­gericht Hamm, Az. 26 U 16/15).

Tipp: Viele Tipps zum Thema Zahn­gesundheit finden Sie in unserem Special Zähne.

Dieser Artikel ist hilfreich. 5 Nutzer finden das hilfreich.