Eine Pflegebedürftige mit geringem Einkommen, deren Kinder sich an den Kosten ihrer Unterbringung im Seniorenheim beteiligen, hat keinen Anspruch auf den doppelten Fest­zuschuss der gesetzlichen Kasse für Zahn­ersatz. Das gilt, obwohl ihr eigenes Einkommen eine Verdoppelung gerecht­fertigt hätte. Da ihre Kinder für sie mitbezahlen, bekommt sie den höheren Zuschuss trotzdem nicht, urteilte das Bundes­sozialge­richt (Az. B 1 KR 22/14 R).

Dieser Artikel ist hilfreich. 1 Nutzer findet das hilfreich.