Notruf: Bald einheitliche Nummer

In den nächsten Monaten soll eine einheitliche Sperrnum­mer eingerichtet werden:

116 116, aus dem Ausland 00 49/116 116. Sie soll für Maestro-Karten (die früheren ec-Karten), Kreditkarten, Krankenkassenkarten, diverse Kundenkarten und auch für Handys gelten. Der Termin für die Einführung steht noch nicht fest. Bis dahin gelten die alten Nummern:

  • Maestro-Karten: 0 180 5/021 021.
    Aus dem Ausland: 00 49 180 5/021 021.
  • Bank- und Sparkassenkarten: 0 180 5/021 021.
    Aus dem Ausland: 00 49 180 5/021 021.
  • American Express: 0 69/97 97 10 00.
    Aus dem Ausland: 00 49 69/97 97 10 00.
  • Eurocard/Mastercard: 0 800/8 19 10 40.
    Aus dem Ausland: 0 01 31 42 75 66 90.
  • Diners Club: 0 69/66 16 61 23.
    Aus dem Ausland: 00 49 69 66 16 61 23.
  • Visa Deutschland: 0 800/8 14 91 00.
    Aus dem Ausland kostenloses R-Ge­spräch anmelden: 0 01 41 05 81 38 36.

Wichtig: Sie sollten unbedingt die Kartennummer dabei haben. Die sollte auf einem separaten Zettel notiert und getrennt von der Karte aufbewahrt werden. Dort sollten Sie auch die Rufnummer Ihrer Bank vermerken. Lassen Sie die Karten zusätzlich auch dort sperren.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1162 Nutzer finden das hilfreich.