Die Zähne zu Hause mit Gels und Bleichstrips zu bleichen, ist in Mode gekommen. Doch Raucher sollten vorsichtig sein. Denn die Kombination des Bleichmittels Wasserstoffperoxid und Tabak kann möglicherweise eine Krebs erregende Wirkung haben. Frau Dr. Mozhgan Bizhang vom Zentrum für Zahnmedizin an der Charité Universitätsklinik Berlin empfiehlt Rauchern deshalb, während einer Bleichtherapie das Rauchen zu unterlassen. Oder aber sich auf regelmäßige Prophylaxebehandlungen und Zahnweißpasten zu beschränken.

Dieser Artikel ist hilfreich. 628 Nutzer finden das hilfreich.