Youni Prepaid-Karte von E-Plus Meldung

Pünktlich zum Semesterbeginn bietet E-Plus eine neue Prepaid-Karte für Studenten an: Youni. Während Vodafone und O2 Studenten nur Ermäßigungen auf ihre teuren Flatrates gewähren, fahren mit Youni auch Wenig- und Normaltelefonierer günstig.

Preiswert ins Festnetz

Auf den ersten Blick erscheint Youni wie eine weitere beliebige Prepaid-Karte: keine dauerhafte Bindung an einen Tarif, keine fixen Kosten, kein kostenloser Service. 16 Cent je Gesprächsminute und SMS sowie 6 Cent von Youni- zu Youni-Kunde - das können andere Anbieter preiswerter. Neu ist jedoch der Preis für Anrufe ins Festnetz. Gespräche ins Ortsnetz einer ausgewählten Vorwahl kosten nur 6 Cent je Minute. Bis Ende Juni gilt dieser Preis sogar bundesweit. Bei anderen Prepaid-Karten schlagen solche Gespräche genauso zu Buche wie in Handynetze.
Zum Vergleich: Übersicht von 10 Prepaid-Karten

Auch für Nicht-Studenten

Starter-Sets für Youni gibt es unter www.youni-mobile.de oder am Campus: in Mensen, Cafeterien und Copy Shops. Ein Studentenausweis ist nicht notwendig. Den Tarif können somit auch Nicht-Studenten nutzen. Diese müssten aber - wie Studenten auch - bei der Anmeldung entscheiden, welche Uni-bezogenen Informationen sie als Kurzmitteilungen erhalten wollen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 16 Nutzer finden das hilfreich.