Das empfiehlt ein Profi

Wohnungs­tausch Special

Verbraucherschützer Christian A. Rumpke rät zur Vorsicht.

Der Geschäfts­führer der Verbraucherzentrale Brandenburg ist privat ein begeisterter Wohnungs­tauscher. Mit seiner Familie hat er schon 15 Urlaube in fremden Wohnungen verbracht, zuletzt in einem umge­bauten Farm­haus in den französischen Alpen. Der Verbraucherschützer hat mit Tausch­urlaub durchweg gute Erfahrungen gemacht.

Seine Empfehlungen:

  • Über­prüfen Sie Telefon­nummer, E-Mail-Adresse und Social-Media-Account des Tausch­part­ners.
  • Telefonieren Sie mit potenziellen Tausch­part­nern, statt nur zu mailen.
  • Lesen Sie Gästebuch­einträge und Bewertungen aufmerk­sam.
  • Schließen Sie eine Tausch­ver­einbarung – Formulare finden Sie bei den Tausch­portalen im Internet. Verschi­cken Sie diese per Post mit der Bitte um Unter­schrift und Rück­sendung.
  •  Informieren Sie Ihre Nach­barn, wenn Tausch­partner kommen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 57 Nutzer finden das hilfreich.