Wohnungstausch In der Fremde zu Hause

2
Inhalt

Die Idee kommt aus den USA: Haustausch für die Urlaubszeit. Die Sache ist einfach. Haustauscher ziehen für ein paar Wochen in das Haus oder die Wohnung eines anderen und stellen dafür den Besitzern die eigene Wohnung zur Verfügung. Vorteil: Der Urlaub ist günstig, Kosten für Hotel oder Appartement entfallen. Und: Das eigene Haus ist während der Abwesenheit bewohnt, Blumen und Garten versorgt. Bevor es losgeht, sollten aber alle wichtigen Details in einem Tauschvertrag geregelt sein. Das erspart Ärger.

Finanztest sagt, wie Interessierte Tauschpartner finden und gibt Tipps zum Thema.

2

Mehr zum Thema

  • Urlaub Von der Buchung bis zur Rück­reise – Tipps für stress­freie Ferien

    - Reise­welt­meister sind die Deutschen zwar nicht mehr – diesen Titel können seit 2012 die Chinesen für sich bean­spruchen. Doch die Reiselust hier­zulande ist ungebrochen...

  • Urlaub So viel Trinkgeld ist im Ausland üblich

    - Wer freundlich bedient wird, gibt gerne Trinkgeld. Fast über­all auf der Welt ist es üblich, in Restaurants das Trinkgeld prozentual nach der Höhe der Rechnung zu...

  • Umfrage Hatten Sie schon mal Ärger mit einer Ferien­wohnung?

    - Die Ferien­wohnung ist statt in Strandnähe direkt an der Durch­gangs­straße, das nette Privatzimmer stellt sich als bessere Besenkammer heraus, das vorab bezahlte...

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Jöarn am 10.03.2014 um 19:17 Uhr

Kommentar vom Administrator gelöscht. Grund: Schleichwerbung

MarioSeidel am 10.03.2014 um 14:52 Uhr
Gute Erfahrungen mit Tausch

Hallo,
ich finde die idee des Haustauschs auch eine klasse Idee. Habe auch ein Haustauschportal bereits in Anspruch genommen (allerdings nur für eine Woche testweise). war auch vollkommen zufrieden. das Haus war sauber, die Nachbarn sehr nett und aufgeschlossen. Nur: das Finden des Tauschpartners fand ich jetzt nicht so einfach und reibungslos wie in dem Artikel beschrieben. Es hat auf jeden fall seine Zeit gedauert mit rumtelefonieren, konditionen absprechen etc. das besteht auf jeden fall verbesserungsbedarf.
Gruß Mario

Magma am 02.02.2012 um 12:26 Uhr
Super Alternative

Wohnungstausch ist eine klasse Idee! Es ist ein super Kompromiss einerseits Geld zu sparen und dabei auch noch tolle Leute aus der ganzen Welt kennenzulernen.
Es ist definitiv kein langweiliger Urlaub, schließlich hat man so die Möglichkeit bereits Kontakte vor Ort zu knüpfen und so einen Urlaubsort ganz anders, viel näher und spannender zu erleben.
Leider kosten viel Portale trotzdem Geld, aber es gibt auch günstige Anbieter. http://www.flatsandfriends.com ist zum Beispiel gerade kostenlos auf den Wohnungstauschmarkt gegangen.