Wohnungsschlüssel Schlüsselfragen

2
Inhalt

Bei einem Einzug müssen Vermieter den neuen Bewohner alle nötigen Schlüssel aushändigen. Jeder, der den Mietvertrag unterschrieben hat, bekommt einen Schlüssel. Aber auch Kinder oder der Lebenspartner, die in der Wohnung leben, aber nicht im Mietvertrag stehen, haben das Recht auf einen eigenen Wohnungsschlüssel. Mit diesen sollten Mieter sorgsam umgehen. Muss etwa aufgrund des Verlusts die gesamte Schließanlage ausgewechselt werden, kann der Vermieter die Kosten auf den Schuldigen abwälzen - und das wird meist teuer.

Finanztest klärt alle „Schlüsselfragen“: Welche Rechte und Pflichten Mieter, aber auch Vermieter haben.

2

Mehr zum Thema

  • Schlüssel verloren Was tun, wenn der Schlüssel weg ist

    - Ob Wohnungs-, Büro- oder Auto­schlüssel – ein Verlust ist ärgerlich, oft teuer. test.de erklärt, was bei Schlüssel­verlust zu tun ist, wann welche Versicherungen zahlen.

  • Untermiete Wohnung unter­vermieten – das müssen Sie wissen

    - Wann darf ich meine Wohnung unter­vermieten? Wir erklären die Rechts­lage. Mit dem Musterschreiben können Sie Ihren Vermieter auffordern, einer Unter­vermietung zuzu­stimmen.

  • Steuern, Recht, Formalitäten Das müssen Hundehalter wissen

    - Von Hundehaufen bis Leinen­zwang: Viele Regeln für Hundehalter sind durch Gesetze und Verordnungen geregelt. Die Experten der Stiftung Warentest erklären, was wichtig ist.

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 19.09.2017 um 16:31 Uhr
Rechte bei Untermietvertrag

@mp89: Dazu ist uns kein Fall bekannt. Aber wenn der Hauptmieter vom Vermieter die Erlaubnis zur vollständigen Untervermietung der Wohnung hat und dieser Hauptmieter dann die Wohnung komplett untervermietet, kann er eigentlich keinen Anspruch mehr auf einen Schlüssel haben. Der Vermieter darf ja auch keinen Schlüssel für sich behalten. Im Untermietverhältnis ist der Hauptmieter rechtlich nun mal Vermieter. Etwas anderes gilt natürlich, wenn der Hauptmieter selbst mit in der WG lebt oder dort Möbel etc. hat, die er nicht untervermietet hat. Dann muss er weiterhin Zugang haben und benötigt einen eigenen Schlüssel.(PK)

mp89 am 15.09.2017 um 20:37 Uhr
Rechte bei Untermietvertrag

Hallo,
Gilt die Rechtsprechung auch im Falle eines Untermietvertrags? In meiner WG wohnen drei Parteien, die jeweils ein Zimmer mit eigenem Untermietvertrag bei der Hauptmieterin haben. Hat die Hauptmieterin ein Anrecht auf ein Schlüssel, im Falle dass alle Untermieter dies nicht wünschen?
Mit freundlichen Grüßen