Wohnungsmodernisierung Meldung

Wenn Vermieter Wohnungen modernisieren, dürfen sie 11 Prozent der Kosten auf die jährliche Miete aufschlagen.

Gut für Vermieter: Sie können nach einer Sanierung 11 Prozent der Kosten auf die jährliche Miete umschlagen. Auf diesem neuen Niveau dürfen sie die Miete auch dann lassen, wenn die Baukosten längst bezahlt sind. Doch Mieter müssen nicht jede Baumaßnahme hinnehmen. Gegen unnötige Luxussanierungen können sie sich wehren. Allerdings gelingt dies nur, wenn sie einige Regeln befolgen. Wer beispielsweise Handwerker ohne Widerspruch in die Wohnung lässt, büßt sein Abwehrrecht ein.

Finanztest sagt, welche Modernisierungsarbeiten Mieter dulden müssen, wann sie sich wehren können und wie sie dabei vorgehen sollten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1395 Nutzer finden das hilfreich.