Wohnungskauf Fiese Notare unter Druck

17.07.2012
Inhalt
Wohnungskauf - Fiese Notare unter Druck

Beim Verkauf überteuerter Eigentumswohnungen machen nicht nur Vermittler, Verkäufer und Banken mit. Auch Mitternachtsnotare spielen eine unrühmliche Rolle. Sie beurkunden auch spätabends noch Verträge. Dabei wissen sie meist, dass die Käufern nicht genügend Zeit hatten, um das Geschäft genau zu prüfen. Finanztest beschreibt, mit welchen Tricks Zehntausenden viel zu teure Wohnungen angedreht wurden, wie sie sich dagegen wehren können und wie Sie die Immobilienfallen vorab erkennen. Dazu im Interview: der Berliner Justizsenator Thomas Heilmann. Er will jetzt schärfere Regeln für Notare einführen.

17.07.2012
  • Mehr zum Thema

    KfW-Darlehen Vergleichs­rechner Güns­tiger mit oder ohne KfW-Kredit?

    - Die staatliche KfW-Bank fördert den Bau, Kauf und die Sanierung von Häusern und Wohnungen schon seit vielen Jahren mit güns­tigen Darlehen. Doch in der aktuellen...

    Immobilienbe­teiligung Nur zwei von sechs „Alternativen Investmentfonds“ befriedigend

    - Mit Summen ab 10 000 Euro können sich Anleger an Büro- und Geschäfts­gebäuden, Hotels, Sozialimmobilien oder Wohnungen in Deutsch­land beteiligen. Sie können von Mieten...

    Immobilienmarkt Immobilien­preise steigen weiter

    - Die Immobilien­preise steigen weiter. Dennoch kann der Immobilienkauf eine gute Alternative zur Miete sein. Stiftung Warentest zeigt, wo und wann das so ist.