Wohnungs­eigentümer

KfW-Programm

Zurück zum Artikel

Die Tabelle zeigt, welche Zuschüsse es im KfW-Programm „Energieeffizient sanieren“ gibt. Ein KfW-Gutachter muss das Vorhaben prüfen.

Inhalt

Effizienz­grad
(gegen­über einem vergleich­baren Neubau1)

Mit Kredit2
Tilgungs­zuschuss
(Prozent)

Zuschuss ohne Kredit
(Prozent der förderfähigen Kosten3)

55 Prozent

12,5

20,0

70 Prozent

10,0

17,5

85 Prozent

 7,5

15,0

100 Prozent

 5,0

12,5

115 Prozent

 2,5

10,0

160 Prozent
(nur Denkmal)

 2,5

10,0

Einzel­maßnahme

 7,5

Stand: 20. November 2012

1
Neubau mit maximal zulässigen Verbrauchs­werten nach der Energie­einspar­ver­ordnung 2009.
2
Konditionen siehe Infodokument „Hypothekenzinsen“.
3
Prozent­werte beziehen sich auf maximal 75 000 Euro der Kosten je Wohn­einheit.
11.12.2012
  • Mehr zum Thema

    Förderung für Haus und Heizung Bis zu 75 000 Euro Zuschuss

    - Der Staat fördert energiesparende Häuser mit Krediten, Zuschüssen oder einem Steuerbonus. Wir erklären, unter welchen Voraus­setzungen es Geld gibt und welche...

    Wohn­eigentums­programm KfW vergibt ab Oktober Kredite bis 100 000 Euro

    - Wer derzeit plant, ein Haus zu kaufen oder zu bauen, sollte mit der Finanzierung möglicher­weise noch bis Anfang Oktober warten: Ab 1.10. erhöht die staatliche KfW-Bank...

    Gebäudeenergiegesetz Grüner bauen und sanieren

    - Im November tritt das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft. Es fasst drei bestehende Gesetze zusammen und soll erneuer­bare Energien in Gebäuden fördern sowie den...