Wohnungs­baugenossenschaft Protectum eG abge­mahnt

0

Die Protectum Wohnungs­baugenossenschaft eG aus Groß­wall­stadt hat sich gegen­über der Verbraucherzentrale Hessen verpflichtet, bei Mitglieds­anträgen nicht mehr mit mündlichen Voll­machten zu ­arbeiten. Dies ist seit 17. Juli 2017 verboten. Protectum und die GenoKap eG aus Groß­wall­stadt tun dies nach eigenen Angaben nicht mehr. Auf Finanztest-­Anfrage schlossen sie nicht aus, dass in ­einer Über­gangs­zeit „vereinzelt mündliche Voll­machten erteilt wurden“. Beide stehen seit Ende 2016 auf unserer Warn­liste. Ihre damals legale Praxis barg die Gefahr, dass sich Verbraucher unbe­wusst auf Jahre unternehmerisch beteiligen und hohe ­Risiken tragen (siehe Meldung Fibo Alliance, Finanztest 1/17).

0

Mehr zum Thema

  • Wohnungs­baugenossenschaft Neues Konzept mit Haken

    - Genossenschaften bieten viele Vorteile wie lebens­langes Wohn­recht und oft moderate Kosten. Manche haben aber Haken, wie das Beispiel der Begeno16 eG in Berlin zeigt....

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.