Kredite für Genossen­schafts­anteile: Förderbanken gewähren bis zu 50 000 Euro

Einige Genossenschaften verlangen wohnungs­bezogene Pflicht­beträge, etwa 500 Euro pro Quadrat­meter, bei 100 Quadrat­metern also 50 000 Euro. Einige Förderbanken bieten bis zu 50 000 Euro Kredit für Genossen­schafts­anteile, die das Recht auf eine Wohnung sichern. Ein Kredit­angebot lässt aber keinen Rück­schluss darüber zu, wie gut das Wohnungs­angebot ist.

Den Antrag für Mittel der KfW Bank müssen Interes­senten stellen, bevor sie der Genossenschaft beitreten, und zwar bei einem Finanz­institut, das dazu bereit ist. Das kann zum Beispiel ihre Haus­bank sein.

Die KfW-Darlehen mit derzeit 0,75 Prozent effektivem Jahres­zins laufen bis zu 20 Jahre, die Zinsen sind 5 oder 10 Jahre fest­geschrieben. Darlehens­nehmer müssen bank­übliche Sicherheiten stellen, zum Beispiel Spar­guthaben oder Lebens­versicherungen.

Bei der L-Bank in Baden-Württem­berg und der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz müssen Interes­senten Einkommens­grenzen einhalten. Die Investitionsbank Berlin gewährt Berlinern mit einem Wohn­berechtigungs­schein Darlehen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 19 Nutzer finden das hilfreich.