Wohnmobile Parken auf der Straße

0

Die Saison der Wohnmo­bile hat wieder begonnen. Unsicherheit herrscht mitunter bei der Frage, wie lange ein Wohnmobil auf der Straße parken darf. Die Antwort: So lange, wie es eine Zulassung hat. Denn so wie normale Pkw dürfen auch Wohnmobile auf öffentli­chen Straßen parken. Wo Parken nur für Pkw erlaubt ist, gilt allerdings ein Parkverbot für Wohnmobile. Ist das Parken dagegen nur für Lkw gestattet, dürfen auch Wohnmobile abgestellt werden, wenn sie mehr als 3,5 Tonnen wiegen. Ist das Parken auf Gehwegen ausnahmsweise erlaubt, gilt das nur für Fahrzeuge bis 2,8 Tonnen. Vorsicht: Abseits von Stell- und Campingplätzen ist das Übernachten im Wohnmobil nur gestattet, wenn es der „Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit“ dient. Anders ist die Rechtslage bei Wohnwagen: Sie dürfen maximal zwei Wochen an derselben Stelle parken. Dann müssen sie bewegt werden.

0

Mehr zum Thema

  • FAQ Urlaub im Wohn­mobil Pflichten und Rechte von Wohn­mobil-Reisenden

    - Urlaub im Wohn­mobil liegt im Trend. Beim Reisen im Camper gibt es aber vieles zu beachten – nicht nur beim Parken. Hier geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen.

  • Straßenverkehrs­recht Schritt­geschwindig­keit sind 10 Stundenkilo­meter

    - In verkehrs­beruhigten Bereichen gilt laut Straßenverkehrs­ordnung Schritt­geschwindig­keit. Welches Tempo aber ist das? Unter Richtern herrscht Uneinigkeit, wie ein Fall...

  • Neuer Bußgeldkatalog So viel kosten Verkehrs­verstöße jetzt

    - Vergehen im Straßenverkehr werden seit Kurzem strenger ­geahndet. Besonders Rasen und Falsch­parken ist nun teuer. Die StVO-Novelle war zuvor lange umkämpft worden.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.