Top Ten: Wohngebäude- und Elementarschadenschutz im Paket

Die zehn günstigsten Angebote im Test für den Schutz bei Feuer-, Sturm-, Leitungswasser- und Elementarschäden.

Anbieter

Jahresbeitrag
(Euro) 1

Selbstbehalt
(Euro)

01705 Freital (Leitungswasserzone I)

Dolleruper

239

500

Ammerländer

261

2 000

Interrisk

265

-

R + V

275

3 000 (Eb) / 200

HanseMerkur

278

2 000

Europa (D)

285

2 000

Basler Securitas

298

1 500

Allianz

315

500

Helvetia

319

2 000

Axa

334

2 000

26388 Wilhelmshaven (Leitungswasserzone II)

Dolleruper

239

500

Ammerländer

261

2 000

Interrisk

265

-

Europa (D)

299

2 000

Axa

307

2 000

Helvetia

334

2 000

Grundeigentümer

349

2 000

Häger

350

1 500

HanseMerkur

354

2 000

NV

363

2 000

47137 Duisburg (Leitungswasserzone III)

Ammerländer

261

2 000

Interrisk

265

-

Dolleruper

276

500

Europa (D)

329

2 000

Grundeigentümer

349

2 000

Häger

349

1 500

NV

363

2 000

Gerling

428

2 000

R + V

430

3 000 (Eb) / 200

Axa

466

2 000

51107 Köln (Leitungswasserzone IV)

Dolleruper

239

500

Ammerländer

261

2 000

Interrisk

265

-

Grundeigentümer

349

2 000

Häger

349

1 500

Europa (D)

359

2 000

NV

363

2 000

Helvetia

411

2 000

LVM

424

2 000

R + V

430

3 000 (Eb) / 200

    Stand: 1. September 2007
    (D) = Angebot im Direktvertrieb.

    • 1 Die Beiträge gelten für das von Finanztest vorgegebene Modellhaus (siehe Ausgewählt, geprüft, bewertet). Es werden alle Leistungsbestandteile versichert (siehe Tabelle „Wohngebäudeversicherungen ohne Elementarschadenschutz im Vergleich“). Der Selbstbehalt beträgt höchstens 2 000 Euro für einen Schaden von 20 000 Euro in der Versicherung gegen Elementarschäden (Ausnahme Erdbeben = Eb). Bei den Elementarschäden gibt es keinen Ausschluss (Ausnahme Vulkanausbruch).