Die Ursache des Schadens entscheidet, ob der Versicherer zahlt

Für vorsätzlich und durch Sturmflut herbeigeführte Schäden gibt es niemals Geld aus der Versicherung.

Police1

Schäden mit diesen Ursachen
sind versichert

Beispiele für versicherte Schäden

Nicht versichert

Versicherte Schäden im Rahmen der Wohngebäudeversicherung

Feuerversicherung

Brand

  • Feuer, das sich aus eigener Kraft ausbreiten kann.
  • Zimmerbrand infolge eines Kurzschlusses.
  • Haus brennt nach Brandstiftung bis auf die Grundmauern ab.
  • Schäden, die durch Hitze ohne Feuer entstehen, z. B. Verformungen an Kunststoffteilen der Einbauküche.
  • Sengschäden (Zigarettenglut brennt ein Loch ins Parkett) 2 Schäden an elektronischen Bauteilen, z. B. an der Heizung durch Kurzschluss oder erhöhte Spannung im Stromnetz.
  • Feuerschäden an Gebäudeteilen, die bei Nutzung Feuer oder Wärme ausgesetzt sind (z. B. Kaminbrand) 2 .

Blitzschlag

  • Direkter Einschlag eines Blitzes in das Gebäude. Versichert sind auch Folgeschäden.
  • Antenne wird durch Blitzeinschlag zerstört.
  • Ein vom Blitz getroffener Baum beschädigt das Dach.
  • Schäden an elektronischen Bauteilen durch erhöhte Spannung (Überspannung) nach einem Blitzeinschlag in das Stromnetz 2 .

Explosion

  • Plötzliches Freiwerden von Energie verursacht durch Gase.
  • Glasschaden durch eine Gasexplosion in der Nachbarschaft.
  • Schäden durch Implosion, z. B. des Fernsehers.

Sturmversicherung

Sturm

  • Wind ab Stärke 8. Versichert sind auch Folgeschäden.
  • Sturm deckt das Dach ab.
  • Ein vom Sturm auf das Haus geworfener Baum drückt eine Mauer ein.
  • Schäden am Gebäude, die durch das Eindringen von Regen, Schnee oder Schmutz durch nicht ordnungsgemäß geschlossene Fenster und Türen verursacht wurden.

Hagel

  • Versichert sind auch Folgeschäden.
  • Hagelschaden an der Gebäudeverglasung.
  • Schäden durch Eindringen von Hagel durch nicht ordnungsgemäß geschlossene Fenster und Türen.

Leitungswasserversicherung

Leitungswasser

  • Wasser, das bestimmungswidrig aus dem Rohrsystem der Wasserversorgung
  • oder aus damit verbundenen Einrichtungen ausgetreten ist.
  • Wasser durchfeuchtet das Mauerwerk nach einem Rohrbruch auf dem Nachbargrundstück.
  • Wasserschäden am Bodenbelag und an den Wänden, nachdem der Zulaufschlauch der Waschmaschine geplatzt ist.
  • Wasserschäden durch Auslaufen von Wasserbehältern, die nicht mit dem Rohrsystem verbunden sind, z. B. Aquarien, Wasserbetten 2
  • Schäden durch natürliche Gewässer, z. B. Grundwasser, Witterungsniederschläge, Überschwemmung 3 .

Frost

  • Versichert sind Heizungsanlagen und Sanitäranlagen im Haus.
  • Frostschaden an der Heizung infolge eines plötzlichen, nicht vorhersehbaren Temperatursturzes.
  • Frostschaden an der Heizung, weil trotz längerem Winterurlaub weder geheizt noch das Wasser abgelassen wurde.

Rohrbruch

  • Versichert sind Heizungs- und Wasserrohre im Haus.
  • Versichert sind auch solche Wasserzuleitungs- und Heizungsrohre auf dem Grundstück, die das versicherte Haus versorgen.
  • Durchfeuchtete Wand nach einem Wasserrohrbruch.
  • Bruch eines Wasserzuleitungsrohrs im Vorgarten.
  • Schäden durch Wassermangel infolge eines Rohrbruchs.
  • Bruch von Wasserzuleitungsrohren, die nicht das versicherte Haus, sondern ein anderes Gebäude wie zum Beispiel eine Gartensauna versorgen 2 .
  • Bruch von Wasserzuleitungsrohren außerhalb des Grundstücks 2 .
  • Bruch von Ableitungsrohren 2 .
  • Schäden durch undichte Rohre oder Rohrverbindungen.

Versicherte Schäden in der Elementarschadenversicherung

Elementarschäden

  • Überschwemmung.
  • Rückstau.
  • Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch.
  • Schneedruck, Lawinen.
  • Durch Überflutung nach Starkregen beschädigte Teppichböden und Wände.
  • Durch Eiskörner beschädigte Fenster.
  • Schäden durch Grundwasser.
  • Schäden durch Sturmflut.

    Versicherungsschutz nach den VGB 88 oder vergleichbaren Versicherungsbedingungen.

    • 1 Die Feuer-, Sturm- und Leitungswasserversicherungen können meist sowohl einzeln als auch in beliebiger Kombination abgeschlossen werden.
    • 2 Kann gegen Beitragsaufschlag mitversichert werden. Oft auch ohne Mehrbeitrag mitversichert.
    • 3 Schäden durch Überschwemmung, Rückstau, Schneedruck, Lawinen, Erdbeben, Erdfall, Erdrutsch und Vulkanausbruch können als Paket gegen Aufpreis mitversichert werden (erweiterte Elementarschadenversicherung).