Diese Gegenstände sind versichert

Alles, was direkt zum Haus gehört, ist durch die Wohngebäudeversicherung geschützt; allerdings nicht die Teile, die ein Mieter selbst eingebaut hat.

Versichert

Nicht versichert

Das in der Police genannte Gebäude inklusive aller fest mit diesem verbundenen Gegenstände (z. B. fest verklebter Teppichboden).

Gebäudeteile, die ein Mieter selbst eingebaut hat und für die er selbst die Verantwortung trägt (z. B. Einbauküche) 1 .

Nebengebäude auf dem gleichen Grundstück, sofern sie in der Police aufgeführt und in der Versicherungssumme berücksichtigt sind (z. B. Garage, Gartenhaus).

Sonstige Grundstücksbestandteile (z. B. Zäune, Gartenlaternen) 2 .

Gebäudezubehör, das der Instandhaltung des Hauses oder dessen Nutzung zu Wohnzwecken dient

  • wenn es am Haus angebracht ist (z. B. Balkonblumenkasten)
  • oder im Haus untergebracht ist (z. B. Heizmaterial, Werkzeug).

Gebäudezubehör, das gewerblichen Zwecken dient (z. B. Leuchtreklame) oder nicht am oder im Haus untergebracht ist (z. B. Heizöl in einem Erdtank) 1

Beweglicher Inhalt eines Hauses (Hausrat) 3 , Ausnahmen: siehe links.

    Versicherungsschutz nach den VGB 88 oder vergleichbaren Bedingungen.

    • 1 Mitversicherung gegen Beitragszuschlag möglich.
    • 2 In vielen Angeboten inzwischen ohne Mehrbeitrag mitversichert (siehe Tabelle „Wohngebäudeversicherungen ohne Elementarschadenschutz im Vergleich“).
    • 3 Versicherungsschutz im Rahmen einer Hausratversicherung möglich.