Umziehen oder Bleiben? Diese Frage stellt sich für viele erst, wenn sie körperlich plötzlich nicht mehr in der Lage sind, sich in ihrer Wohnung frei zu bewegen. Treppen­steigen wird dann zu einem unüber­wind­baren Hindernis. Wer nicht erst bei einer späteren Hilfs­bedürftig­keit zum Umzug gezwungen sein will, kann sich vorbereiten. Dann können Betroffene ohne Zeit­druck etwas Passendes suchen und vor allem selbst bestimmen, wie und wo sie einmal wohnen möchten, wenn die Kräfte nach­lassen.

Finanztest zeigt anhand von drei Beispielen, wie das gehen kann und welche Kredite und Zuschüsse es für einen alters­gerechten Umbau gibt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 9 Nutzer finden das hilfreich.