Wirtschaftsprüfer Andersens Märchen

16.04.2002
Inhalt

KPMG oder Price Waterhouse Coopers - auch in Deutschland geraten die Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in die Kritik und werden von Institutionen wie der deutschen Bankenaufsicht oder dem Bundesamt für das Kreditwesen abgemahnt. Ein Grund: Sie sind in Finanzskandale großer Unternehmen verwickelt, dubiose Buchhaltungspraktiken werden von den Prüfern nicht erkannt - oder bewusst übersehen. Dies schadet auch Anlegern. Denn sie vertrauen den positiven Testaten der Prüfungsgesellschaften und richten ihre Anlageentscheidung häufig danach aus.

Finanztest fasst die jüngsten Ereignisse für Sie zusammen und erklärt, wie die Wirtschaftsprüfungsgesellschaften arbeiten.

  • Mehr zum Thema

    Private Kranken­versicherung Axa-Kunden bekommen kein Geld zurück

    - Der Bundes­gerichts­hof hat entschieden: Die Beitrags­erhöhungen der Axa für ihre private Kranken­versicherung in den Jahren 2012 und 2013 sind nicht deswegen unwirk­sam,...

    Prozess um Anla­gebetrug „Deals sind im Strafrecht üblich“

    - Um einen Prozess abzu­kürzen, verständigen sich Gericht, Verteidigung und Anklage bei Wirt­schafts­straf­verfahren oft vorab über das Strafmaß für die Angeklagten....

    Dubiose Alters­vorsorgepro­dukte der Göttinger Gruppe Schlechte Nach­richten für Anleger

    - Der Bundes­gerichts­hof (BGH) hat Entscheidungen des Ober­landes­gerichts (OLG) Braun­schweig in Sachen Göttinger Gruppe/Securenta bestätigt. Danach sind mögliche...